Es bleibt dabei: Antifa-Action-Weekend in MD!

Um es vorweg zu nehmen: Wir gehen derzeit davon aus, dass es am kommenden Wochenende keinen Nazigroßaufmarsch in Magdeburg geben wird! Bereits im Oktober 2014 veröffentlichten wir dazu eine kurze Einschätzung, welche Punkte in diesem Jahr dagegen sprechen, dass den 70. Jahrestag der Bombardierung Magdeburgs erneut mehrere hundert Faschisten zum Anlass nehmen werden um durch die Stadt zu ziehen. Dass wir damit richtig lagen zeigt, dass es bisher keine Anmeldung für einen Aufmarsch gibt und auch keine überregionale Mobilisierung der Nazis zu beobachten ist. Dies bedeutet aber nicht – wie auch schon in der Einschätzung erwähnt – dass es rund um den 16. Januar 2015 zu keinen Naziaktivitäten kommen wird.

Wir rufen deshalb weiterhin dazu auf, am kommenden Wochenende nach Magdeburg zu fahren!

In den nächsten Tagen werden wir die Route der unangemeldeten antifaschistischen Demonstration veröffentlichen, die am Freitag den 16. Januar 2015 durch die Innenstadt von Magdeburg führen wird.

»Auch un­an­ge­mel­de­te De­mons­tra­tio­nen ste­hen unter dem Schutz des Ver­samm­lungs­rechts und eine feh­len­de An­mel­dung ist weder ein Auf­lö­sungs­grund, noch kön­nen Teil­neh­mer des­we­gen straf­recht­lich be­langt wer­den«